Willkommen beim Verein für Leibesübungen 1886
dem VfL Kassel e.V.

Der VfL – Tradition durch Entwicklung

Unser Verein ist ansässig und eng verbunden mit dem Kasseler Stadtteil Kirchditmold.
Wir sind Anlaufstelle für aktive Sportler in verschiedenen Bereichen, aber auch sportbegeisterte Freunde, Familien und Nachbarn. Mit unserem Slogan "Verein für die ganze Familie" verfolgen wir das Ziel für jedes Mitglied der VfL Familie ein passendes Angebot zu schaffen.

Aktuell liefern unsere Abteilungen bereits Anlaufstellen zu: Fußball, Taekwondo, Gymnastik, Kinderturnen und Laufen.
Verschiedene Kurse runden unser Angebot ab.

Der VfL ist ein Verein mit einer langen Geschichte. Und darauf sind wir stolz. Grundlage für unser langes Bestehen sind unsere sehr erfolgreichen Sportler (Fußballweltmeister, Olympiasiegerin Taekwondo), auf deren Erfolg wir uns jedoch nicht ausruhen. Mit einem starken Bezug zur Gegenwart nehmen wir Veränderungen und neue Bedürfnisse an Sport und Vereinsleben auf und entwickeln uns immer weiter.

In den letzten zwei Jahren bedeutete das: Zusätzliche Sportangebote (Zumba- /Laufkurse, Mädchenfußball), Gründung eines Jugendausschusses, ein erstes gemeinsames Sommerfest und eine sehr erfolgreiche gemeinsame Weihnachtsfeier.
Im Jahr 2016 machen wir unsere Entwicklung im Internet sichtbar.

Wir heißen alle Besucher auf der neuen VfL-Seite herzlich willkommen!

 

View the embedded image gallery online at:
http://www.vfl-kassel.de/#sigFreeId9c31cc0cd2

Aktuelles

Großes Interesse an Faszien-Workshop

Auf gute Resonanz stieß der Workshop zum Thema Faszien. So war die Teilnehmerzahl schnell erreicht und einige mussten leider auf später vertröstet werden.
Die Anwesenden wurden von Sebastian Wagner in die Welt der Faszien eingeführt. Zunächst veranschaulichte er die Laufbahnen und Wirkungsweise. Anschließend ging es „auf die Rolle“. Hier vermittelte er die unterschiedlichen Möglichkeiten die Faszien wieder flott zu machen bzw. zu erhalten.

Die vielen Nachfragen haben Sebastian ermuntert, einen entsprechenden Kurs anzubieten:
Dienstags in der Zeit von 20.00 – 21:00 Uhr in der Heinrich-Schütz-Schule (zunächst 12. April bis 12. Juli)


Wer Interesse hat, meldet sich bitte bei:
Clivia Manschwetus
Tel. 9538444
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

View the embedded image gallery online at:
http://www.vfl-kassel.de/#sigFreeId77024ccd20

 

 

Premiere beim Offenen Hessencup

Insgesamt zufrieden kehrten wir vom Offenen Hessencup Poomsae aus Rodgau zurück. Mit 18 Teilnehmern hatten wir ein so großes Team am Start wie lange nicht und die erzielten Erfolge waren ebenso erfreulich.

Im Farbgurtbereich konnten sich „unsere Jungs“ Zhen Wang, Emil Trebes, Arda Canpolat und Nils Gelinek ins Finale der besten acht vorarbeiten. Nils wollte gern „endlich mal eine Platzierung“ erreichen, zeigt konzentriert und konsequent zwei gute Formen und holte sich so den zweiten Platz.

Ebenfalls ins Finale kamen Paul Labedski, Joaquim Erborth, Mert Canpolat, Gene Schilbe, Ines Stephan und Franka Horn. Franka und Ines zeigten, wie gut sie sich vorbereitet hatten und sicherten sich die Goldmedaille.

Platzierungen:
3. Platz: Einzel: Gene, Paul
2. Platz: Einzel: Nils – Team (3 Sportler laufen gemeinsam eine Form): Paul, Mert und Joaquim
1. Platz: Einzel: Franka, Ines – Paar: Frank und Emil – Team: Arda, Aidan und Nils
Aber auch die Schwarzgurte waren gut in Form. Sarah Grimm und Nina Impekoven erreichten das Finale. Manuel Krischke präsentierte trotz später Startzeit gute Formen und wurde mit dem zweiten Platz belohnt. Im Paarlauf mit Julia Dunkel wurde es der dritte.

Neben den traditionellen Poomsae hatten die Sportler in Hessen erstmals die Möglichkeit im Bereich FreeStyle an den Start zu gehen. Beim FreeStyle gilt es Taekwondo-Techniken frei zu kombinieren, Pflichtelemente wie gesprungene Kicks, Mehrfachkicks, akrobatische Elemente einzubinden und harmonisch zu eigener Musik vorzutragen.
Diese Chance wollten Julia Dunkel und Manuel Krischke im Paarlauf nutzen. Sie hatten sich seit Anfang des Jahres auf diese neue Disziplin vorbereitet und wollten einen ersten Versuch wagen. Das Mehr an Nervosität sah man der gelungenen Präsentation nicht an - einzelne Teile ihrer Form wurden vom fachkundigen Publikum mit spontanem Szenenapplaus bedacht. Die Kampfrichter sahen ebenso die gute Leistung und überreichten ihnen die Goldmedaille.

 

View the embedded image gallery online at:
http://www.vfl-kassel.de/#sigFreeIdc262c9f1c1

 

Die Stadt Kassel ehrt ihre / unsere Sportlerinnen und Sportler!

Am 18. März wurden im Anthroposophischen Zentrum die erfolgreichen Kasseler Sportler im Jahr 2015 geehrt. Unsere Hessenmeister,Nina Impekoven, Sarah Grimm, Julia Dunkel und Manuel Krischke, waren dabei. Sie nahmen die Bronzene Sportplakette von Oberbürgermeister Hilgen und jeder eine rote Rose von Stadtkämmerer Geselle in Empfang. Begleitet wurden sie von stolzen Eltern und Vereinskameradinnen und -kameraden. Beim anschließenden gemütlichen Beisammensein ließen wir die sportlichen Höhepunkte des vergangenen Jahres Revue passieren und hielten Vorschau auf die kommenden – stand doch bereits am nächsten Tag eine Meisterschaft an.

 

View the embedded image gallery online at:
http://www.vfl-kassel.de/#sigFreeId5c76b2bd51