Willkommen beim Verein für Leibesübungen 1886
dem VfL Kassel e.V.

Der VfL – Tradition durch Entwicklung

Unser Verein ist ansässig und eng verbunden mit dem Kasseler Stadtteil Kirchditmold.
Wir sind Anlaufstelle für aktive Sportler in verschiedenen Bereichen, aber auch sportbegeisterte Freunde, Familien und Nachbarn. Mit unserem Slogan "Verein für die ganze Familie" verfolgen wir das Ziel für jedes Mitglied der VfL Familie ein passendes Angebot zu schaffen.

Aktuell liefern unsere Abteilungen bereits Anlaufstellen zu: Fußball, Taekwondo, Gymnastik, Kinderturnen und Laufen.
Verschiedene Kurse runden unser Angebot ab.

Der VfL ist ein Verein mit einer langen Geschichte. Und darauf sind wir stolz. Grundlage für unser langes Bestehen sind unsere sehr erfolgreichen Sportler (Fußballweltmeister, Olympiasiegerin Taekwondo), auf deren Erfolg wir uns jedoch nicht ausruhen. Mit einem starken Bezug zur Gegenwart nehmen wir Veränderungen und neue Bedürfnisse an Sport und Vereinsleben auf und entwickeln uns immer weiter.

In den letzten zwei Jahren bedeutete das: Zusätzliche Sportangebote (Zumba- /Laufkurse, Mädchenfußball), Gründung eines Jugendausschusses, ein erstes gemeinsames Sommerfest und eine sehr erfolgreiche gemeinsame Weihnachtsfeier.
Im Jahr 2016 machen wir unsere Entwicklung im Internet sichtbar.

Wir heißen alle Besucher auf der neuen VfL-Seite herzlich willkommen!

 

View the embedded image gallery online at:
http://www.vfl-kassel.de/#sigFreeId9c31cc0cd2

Aktuelles

Einladung zu den Winteraktionen am 3. Dezember

Winterolympiade
Eine sportliche Adventsfeier

für alle Kinder von 4 bis 12 Jahre mit winterlichen Stationen zum Mitmachen
(Sportschuhe nicht vergessen)

View the embedded image gallery online at:
http://www.vfl-kassel.de/#sigFreeIdbcdc505bfe

Samstag, den 3. Dezember 2016
von 12:00 - 14:00 Uhr
in der Sporthalle der Grundschule Kirchditmold

Es freuen sich auf dich:
Paul, Sarah, Tom und Merlina vom Vereinsjugendausschuss
mit Unterstützung der Abteilungen Kinderturnen und Taekwondo

Einladung Winterolympiade

++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

Winterfest
für alle Mitglieder, Eltern, Trainer*innen, Freunde und Gönner des VfL Kassel

mit kostenlosen Winter-Grillen, Geschenke-Tombola und Live-Musik von
Herr Müller für Erwachsene!

 

View the embedded image gallery online at:
http://www.vfl-kassel.de/#sigFreeId77619bdfd8

Samstag, den 3. Dezember 2016
ab 18:00 Uhr
in der Sportbar XOX Am Stadion
(Gala-Metzner-Platz 1, 34130 Kassel)

Um Voranmeldung wird gebeten!

Einladung Winterfest

Ansprechpartnerin: Jugendwartin Merlina Horn (Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! / 98952775)

 

Franka für Hessenkader nominiert!

Bei der HTU Open Poomsae setzte sich Franka Horn in der Klasse Jugend -14 Jahre durch und belegte überraschend den ersten Platz. Überraschend, weil sie als Jüngste und „nur“ Blaugurt an den Start ging. Alle anderen waren älter und hatten höhere Gürtel. Sie zeigte sich gut vorbereitet und präsentierte konzentriert ihre Formen vor den Augen der Kampfrichter und der Landestrainerin. Als Lohn konnte sie neben der Goldmedaille die Nominierung zum Offenen Jugendcup (Deutsche Meisterschaft für den jugendlichen Nachwuchs) am 22. Oktober mit nach Hause nehmen. Herzlichen Glückwunsch!

Paul Labedzki (Jugend -17) konnte sich ebenfalls mit guter Leistung den ersten Platz sichern. Manuel Krischke (Herren -30) sicherte sich den zweiten Platz, Nina Impekoven (Damen -30) den dritten. Abgerundet wurde unser Erfolg durch den vierten Platz von Emil Trebes (Jugend -14) und Platz 9 von Jule Trebes (sie startete in der mit 24 Teilnehmerinnen am stärksten besetzten Jugendklasse -11).

 

 

Überprüfung

Seit Mai trainiert Yousef Alouan bei uns. Er ist Flüchtling aus dem Irak und hatte dort bereits Taekwondo betrieben, was im Trainingsalltag deutlich erkennbar ist. Um auch an den hiesigen offiziellen Sportveranstaltungen teilnehmen zu können, braucht er einen Sportpass mit eingetragener Graduierung. Da er keine diesbezüglichen Unterlagen nachweisen konnte, stellte er sich einer entsprechenden Überprüfung. Diese beinhaltete alle Prüfungsinhalte einer normalen Gürtelprüfung. Unter zum Teil begeistertem Applaus seiner Trainingskameradinnen und -kameraden bewältigte er alle Teile zufriedenstellend. Am Ende freute er sich über den blauen Gurt. Damit steht seiner herbeigesehnten Teilnahme an Wettkämpfen nichts mehr im Weg.